Bei kleineren Geschwindigkeitsüberschreitungen brauchen Sie sich als Autofahrer in aller Regel keine ernsthaften Sorgen zu machen. Oftmals kommem Sie mit einem vergleichsweise niedrigen Bußgeld davon. Anders sieht es aber aus, wenn Sie erheblich zu schnell gefahren sind. In diesem Fall können Sie meist mit einer hohen Geldbuße rechnen. Die genaue Höhe der Geldbuße ergibt sich aus dem Bußgeldkatalog. Hierin ist geregelt, welche Geldbußen bei zu hohen Geschwindigkeiten und anderen Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung festgesetzt werden. In Abhängigkeit vom Ausmaß der Geschwindigkeitsüberschreitung kann es sogar passieren, dass weitaus mehr als nur eine Geldbuße anfällt: z.B. Punkteeintragung im Verkehrszentralregister und die Verhängung eines Fahrverbots oder sogar der Entzug der Fahrerlaubnis.